Herzlich Willkommen beim ACL

Fr 1.August 2014 - 20 Uhr - Speedway Bundesliga "Die Entscheidung" Landshut-Wolfslake

Aktuelles

Bundesligafinale am 3.10. in Landshut und am 5.10 in Brokstedt

Für alle Speedwayfans hat das lange Warten ein Ende, denn nun ist es amtlich: der AC Landshut steht zum sechsten Mal in Folge im Finale der 1.Speedway Bundesliga und trifft dabei auf die MSC Brokstedt Wikinger. Am Ende hatte der deutsche Rekordmeister im direkten Vergleich mit Wolfslake Falubaz Berlin die Nase hauchdünn vorne und kann so abermals um die Meisterkrone kämpfen. Am Tag der Deutschen Einheit, Freitag 3.Oktober, steigt um 14 Uhr in der OneSolar-Arena Landshut/Ellermühle das erste Finale. Zwei Tage später am 5.Oktober folgt im hohen Norden der Rückkampf um die Meisterkrone.
Für Coach Jan Hertel war der Finaleinzug eine Achterbahnfahrt der Gefühle: „Das war wirklich knapp, denn Wolfslake hat im letzten Rennen noch einmal richtig Gas gegeben und am Ende fehlte nur ein einziger Punkt. Sie hätten den Finaleinzug daher auch verdient gehabt, doch nun freuen wir uns auf die beiden Finalrennen und bereiten uns auf ein packendes Duell gegen Brokstedt vor,“ so der ACL-Trainer.
Doch erstmals werden die Dreihelmstädter wohl nicht als Topfavorit in die Finalpartien gehen, denn mit den Brokstedt Wikingern wartet ein harten Brocken auf den ACL. Neben den ausländischen Topfahrern Joonas Kylmäkorpi Nicolai Klindt, Mads Korneliussen, Timo Lahti, sowie Tobias Kroner, Kai Huckenbeck und Matten Kröger können die Nordlichter ein bärenstarkes Team aufbieten. Es wird also richtig spannend.